Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Benutzer-Avatarbild

    An alle betroffenen Familien aus dem Raum Stuttgart / Süddeutschland: Am Freitag, den 02.03.2012 findet in Stuttgart das regionale Treffen statt. Bei Interesse bitte PN an mich für nähere Infos. Über weitere Teilnehmer würden wir uns sehr freuen!! Viele Grüße, Nina

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Zusammen, schön, dass die Diskussion wieder im Gang ist... @Thomas: Ein Satzungsgerüst habe ich schon vorbereitet, wir müssen aber noch einige Fragen klären, alleine kommen Ulrike und ich da nicht weiter. Zunächst der Vereinsname: Hyperinsulinismus e.V. oder Hypo-Kids e.V. bzw. andere Vorschläge? Mitgliedsbeitrag: 24€ jährlich? Mitgliederversammlung: 1xjährlich (würde sich ja prima mit einem jährlichen Elterntreffen vereinbaren lassen)? Vereinszweck: wie von Uwe vorgeschlagen/zusammengefas…

  • Benutzer-Avatarbild

    Re: Inhalte der Satzung des HI-Vereins

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich schließe mich Uwe an - vorrangiges Ziel sollte Austausch und Information der betroffenen Familien sein...darunter fällt ja dann eigentlich auch alles weitere wie Informationszugang und Beratung. Name und Logo finde ich prima - beides scheint ja schon mehr oder weniger festzustehen! Einen Mitgliedsbeitrag von € 25 /24 halte ich auch für vertretbar. Viele Grüße, Nina

  • Benutzer-Avatarbild

    Vereinsgründung

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo Ulrike, ja, wir brauchen 7 Gründungsmitglieder - wir sind dabei. Viele Grüße, Nina

  • Benutzer-Avatarbild

    Vereinsgründung

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo Uwe, sofern der Notar keine Satzungsarbeit zu leisten hat (Oliver Blankenstein würde seine Dokumente ja zur Verfügung stellen), sind die Kosten beim Notar überschaubar: Für die Anmeldung zum Vereinsregister fallen 13 € zzgl. Auslagen und Mehrwertsteuer an (so in Berlin, in BW werden bei einem gemeinnützigen Verein wohl auch keine Notargebühren erhoben). Da ein steuerbegünstigter Verein von den Gerichtsgebühren befreit ist, werden vom Amtsgericht auch nur die Auslagekosten berechnet. Alles …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vereinsgründung

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo, aus dem Sommerurlaub zurück, habe ich -wie versprochen- erste Informationen zur Vereinsgründung. Auf der Homepage des Amtsgerichts Charlottenburg gibt es eine gute Checkliste: <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/ag/charl/vereinsregister.html">www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/ag/ch ... ister.html</a><!-- w --> Viele Grüße, Nina

  • Benutzer-Avatarbild

    Vereinsgründung

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo Zusammen, wir fahren auch am kommenden Wochenende in den Urlaub - aber danach werde ich mich schlau machen, was aus rechtlicher Sicht bei der Vereinsgründung zu beachten ist...versprochen! Viele Grüße an alle, Nina

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke - Nachlese Elterntreffen

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo zusammen, wir können uns nur anschließen: das 1. Treffen war ein voller Erfolg und sollte unbedingt wiederholt werden. Besonderer Dank geht an Ulrike für die gute Organisation. Wir sind schon auf die weitere Vereins-Diskussion gespannt und hoffen, dass etwas daraus wird... Viele Grüße aus Stuttgart, Nina und Ronald mit Power-Paul

  • Benutzer-Avatarbild

    Blutzuckerachterbahn

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo Ihr Drei, vor zwei Jahren waren wir in der gleichen Situation mit unserem Paul - seither hat sich viel getan...Wir leben in Stuttgart, also ganz in der Nähe von Euch. Besonders kurz nach der Geburt haben wir uns jemanden gewünscht, der uns mit seinen Erfahrungen weiterhelfen und mit dem man sich evtl. auch mal persönlich austauschen kann. Bei Bedarf könnt Ihr gerne eine Private Nachricht zur Kontaktaufnahme schicken. Wir drücken Euch ganz fest die Daumen, Nina und Ronald mit Paul

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo - wir sind neu im Forum!

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Die Mittagszeit haben wir ganz gut in den Griff bekommen... Jetzt hängt es eher an der Milchmahlzeit am Abend, wir probieren gerade verschiedene Möglichkeiten aus (Reisschleim, Dinkelflocken), haben aber leider noch kein Patentrezept gefunden. Die Milch alleine scheint jedenfalls nicht lange genug zu wirken...Habt Ihr noch andere Ideen außer Malto und Mondamin? Uwe: Seit wann braucht Lara denn kein Sandostatin mehr? Müsst Ihr weiterhin den BZ kontrollieren …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo - wir sind neu im Forum!

    nina_ronald - - Leben mit CHI

    Beitrag

    Hallo, wir sind neu und wollen uns kurz vorstellen. Unser Sohn Paul wurde am 27.11.2007 in der Uniklinik Tübingen geboren. Nachdem er seinen BZ nach der Geburt nicht halten konnte, gingen die Ärzte zunächst von einer Adaptionsstörung aus. Leider pendelte sich der BZ auch nach 1 Woche Glucosegabe nicht im Normalbereich ein, so dass wir nach 2 Wochen mit der Diagnose Hyperinsulinismus in die Uniklinik Düsseldorf verlegt wurden. Dort wurde Paul mit Sandostatin eingestellt, zunächst 6x täglich mit 3…