CHI und Verdauungsstörungen

      CHI und Verdauungsstörungen

      hallo zusammen. hat jemand von euch erfahrung mit einem zusammenhang CHi und verdauungsproblemen? Lukas geb 25.01.09 hat seid 4 monaten probleme mit der verdauung und häufig bauchschmerzen. mitlerweile ist er in dem kindergarten nicht mehr tragbar, da seine stimmungen sehr schwankend sind und die "bauchschmerzen geschichte" nichtz mehr glaubwürdig.... bin langsam aber sicher am verzweifeln. ohne kindergarten platz kann ich nicht mehr arbeiten gehen...

      jacky mit lukas
      hi jacky,
      kannst du uns ein paar details erzählen? is lukas operiert oder nicht? welche medis? is ein gallenstein ausgeschlossen worden? ( sando kinder kriegen das manchmal, stella hatte auch schon einen...)
      passen die enzyme? wie wird er ernährt? sonde?
      ich hoffe, ich hab jetzt nicht irgendwo verpasst, ob du das alles schon mal wo erzählt hast, aber ich bitte um ein kurzes update.
      lg irene
      Hallo,
      Kurz nachgerechnet ist Lukas grad 4 geworden. Spannend, weil Tatjana hat auch ziemlich genau in dem Alter anfing regelmässig über Bauchschmerzen geklagt. Organisch war nichts festzustellen, aber "Hand-auflegen" hat meistens geholfen. Hatte damals das Gefühl, dass das ihre Art war zu sagen: "Halt, mir ist das hier alles zu viel, brauch ne Pause und viele viele Streicheleinheiten". Weiss ja nicht wie gut Lukas so reflektieren und über so was reden kann, aber vielleicht ist ja auch der Kindergarten "nicht tragbar". Oder etwas anderes. Ich denke, wenn ein Kind über Bauchschmerzen klagt, drückt irgendwo der "Schuh" (auch wenns nicht organisch ist) und das ist wichtig herauszufinden wo. Redet mal drüber... Und ich finde unsere Kiddies halten eine Menge aus, da darf man auch Stimmungsschwankungen haben.

      Wünsch Dir viel Kraft bei der Suche.