Kindernetzwerk "Mehr Durchblick im Dschungel der Sozialgesetze!"

      Kindernetzwerk "Mehr Durchblick im Dschungel der Sozialgesetze!"

      Liebe Mitglieder des Kindernetzwerks,
      heute kann ich Ihnen das Programm für das bereits Anfang August angekündigte Seminar der Kindernetzwerk Akademie „Mehr Durchblick im Dschungel der Sozialgesetze!“ schicken.Wir haben uns bemüht, dieses möglichst alltagsrelevant zusammenzustellen. Die Referentinnen, Frau Gila Schindler (Fachanwältin für Sozialrecht) und Kerstin Held (Vorsitzende des Bundesverbandes behinderter Pflegekinder e. V.) stehen für größte Kompetenz und höchstes Engagement in Fragen der Sozialgesetzgebung und der Selbsthilfe. Der Tagungsort in Berlin ist ganz zentral, am Hauptbahnhof gelegen.

      Das Seminar wendet sich an betroffene Eltern von Kindern mit chronischen oder seltenen Erkrankungen sowie deren haupt- und ehrenamtliche BeraterInnen in der Selbsthilfe.

      Ein chronisch krankes Kind möglichst optimal zu versorgen ist der Wunsch aller Eltern aber auch eine große Aufgaben. Ohne Unterstützung ist dies in der Regel nicht möglich. Die Sozialgesetze regeln diese Unterstützungsmöglichkeiten. Die Betroffenen empfinden diese aber häufig als schwer verständlich und die Durchsetzung der Leistungsansprüche als zusätzliche Belastung. Das sollte nicht sein.Das Ziel des Seminares ist es daher, die Betroffenen oder Ihre Berater in der Selbsthilfe fit für das Verstehen und die Durchsetzung Ihrer Leistungsansprüche zu machen und so den Weg zu einer entlastenden Unterstützung möglichst reibungslos zu gestalten.

      Ich würde Sie bitten, diese E-Mail mit dem angehängten Programm und Anmeldeformular an Ihre Mitglieder und innerhalb Ihrer Verbandsgremien sowie z.B. kooperierende Verbände weiterzuleiten und für eine Teilnahme zu werben.
      Eine Anmeldung ist aber auch einfach per Mail möglich.
      Informationen finden Sie auch immer unter kindernetzwerk.de und facebook.com/kindernetzwerkev.
      Natürlich stehe ich Ihnen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.
      Herzliche Grüße Henriette Högl
      „MEHR DURCHBLICK IM DSCHUNGEL DER SOZIALGESETZE“ am 23.09.2017 in Berlin
      Referenten: Gila Schindler (Fachanwältin für Sozialrecht),
      Kerstin Held (Vorsitzende des Bundesverbandes behinderter Pflegekinder e. V.)
      Seminarprogramm
      11.00 – 11.15 Uhr: Henriette Högl:Begrüßung,
      kurze Einführung
      11.15 – 12.15 Uhr: Gila Schindler:Überblick über das Sozialgesetzbuch mit Schwerpunkt auf das Fünfte (Krankenversicherung), Achte (Kinder- und Jugendhilfe), Elfte (Pflegeversicherung), Zwölfte (Sozialhilfe) und Neunte Buch (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) als Grundlage für Leistungsansprüche
      12.15 – 13.00 Uhr: Kerstin Held:Die Sozialgesetze aus Sicht der Betroffenen
      13.00 - 13.30 Uhr: Mittagspause
      13.30 – 14.00 Uhr Kerstin Held: Problematische Fallbeispiele aus der Selbsthilfe
      14.00 - 14.30 Uhr: Gila Schindler: Was tun, wenn die Betroffenen nicht die Leistungen erhalten, die Ihnen ihrer Ansicht nach zustehen?
      14.30 – 15.30 Uhr: Fragen und Antworten
      15.30 – 16.00 Uhr: Ausklang: Zeit für Gespräche und Networking
      VeranstaltungsortOrt: Berlin
      Tagungsraum: Stadtmission Berlin – JugendgästehausEingang über Lehrter Str. 68 oder Seydlitzstr. 20
      10557 Berlin
      T.: +49 (0)30 398 350-300 Raum Rügen 1. OG (die Raumbelegung ist an der Rezeption des Jugendgästehauses ausgeschrieben)
      Ansprechpartnerin der Akademie vor Ort
      Henriette Högl: 0172.3090353
      Dr. med. Henriette Högl
      -Referentin
      Dateien