Hyperinsulinismus beim Kind

      Hyperinsulinismus beim Kind

      Hallo zusammen. Beim meinen Sohn geb.13.09.2014 wurde Hyperinsulinismus festgestellt und mehr weiß ich nicht über diese Krankheit, er bekommt Diazoxid 15mg 2 mal pro Tag schon alle 3 Jahre. Wer hat Erfahrung mit der Krankheit, ich fülle mich einfach alleine gelassen. Wir haben unsere Kita verloren, er sollte diesen Sommer ins Kita, aber die wollten keine Verantwortung übernehmen, und ich dürfte meinen Sohn nicht alleine im Kita lassen. Wir haben versucht Pflegegeld zu beantragen, wurde bei AOK abgesagt. Und dann die Behinderung beantragt, haben wir keinen Behinderungsausweis bekommen, weil nur Merkzeichen H mit 40 % bekommen, vielleicht sollen wir kämpfen und widerrufen ?Wer hat damit Erfahrung gemacht. Bitte hilft mir, ich habe keine Kraft mehr. Danke im Voraus.
      liebe lesja, herzlich willkommen, du bist nun nicht mehr allein. wir haben alle erfahrung mit dieser krankheit, u ich gehöre zu jenen, die schon ein erwachsenes kind haben. zuerst einmal sollte dieser beitrag in leben mit chi stehen, chi kids ist ein forum für unsere kinder selber ;-, aber ich denke, es macht jetzt einmal nichts. wo bist du zu hause? ö oder d? du solltest auf jeden fall einspruch erheben, deinem kind stehen sowohl ein behindertenausweis, als auch pflegegeld sowie der platz in der kita zu - wenn du in d bist, in ö gibt es leider keinen rechtsanspruch auf kita. aber auch hier in ö wehren wir uns dagegen, denn eigentlich verstößt ein rauswurf gegen das gleichbehandlungsgesetz. auf jeden fall kämpfen und widerrufen, die behörden rechnen damit, dass sich betroffene nicht gern wehren. nimm dir notfalls einen anwalt zur seite, wenn du in ö bist, weiß ich einen. alles liebe und halt uns auf dem laufenden!! lg irene aus wien