Neues vom Dachverband Kindernetzwerk e.V.

      Neues vom Dachverband Kindernetzwerk e.V.

      Liebe Mitglieder des Kindernetzwerks,

      ich freue mich, Ihnen heute das Programm für das Seminar „Wenn alles zu viel wird – Überforderung in der Selbsthilfe“ zu schicken.
      Gemeinsam mit der Referentin Frau Helga Schneider-Schelte (Diplom Sozialpädagogin, Familientherapeutin und Supervisorin) haben wir ein Programm erarbeitet, das sensibilisiert, Lösungsansätze aufzeigt und einen Erfahrungsaustausch fördert. Dazu haben wir mit dem Tagungsort in der Nähe von Fulda die perfekte Umgebung für dieses Thema gefunden.

      Das Seminar wendet sich an in der Selbsthilfe haupt- und ehrenamtliche Engagierte. Selbsthilfe lebt von Menschen, die sich engagieren, die bereit sind, ihre Erfahrung, ihr Wissen und ihre Kompetenz zu teilen und weiter zu geben. Doch manchmal gerät die Balance - einerseits auf sich (und die eigene Familie) zu achten und andererseits für andere da zu sein, zu helfen und Aufgaben zu übernehmen - aus dem Gleichgewicht.
      Bleibt es bei „manchmal“, regenerieren wir uns schnell wieder. Wird jedoch aus „manchmal“ „oft“ und aus „oft“ „meistens“, kann es zu Erschöpfung, Lustlosigkeit kommen oder wir werden krank. Sich selbst zu schützen und zu stärken ist kein Egoismus, sondern eine wichtige Voraussetzung, um anderen helfen zu können.

      Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in den PDF-Anhängen. Ich möchte Sie bitten, diese E-Mail mit dem angehängten Programm und Anmeldeformular auch innerhalb Ihrer Verbandsgremien sowie z.B. an kooperierende Verbände weiterzuleiten und für eine Teilnahme zu werben.
      Eine Anmeldung ist auch einfach per Mail möglich. Weiteres finden Sie wie immer unter kindernetzwerk.de und facebook.com/kindernetzwerkev.Anmeldeschluss ist der 12.01.2018 und das Seminar ist auf 16 TeilnehmerInnen begrenzt.
      Natürlich stehe ich Ihnen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung und freue mich schon jetzt auf ein schönes Seminar.
      Herzliche Grüße
      Henriette Högl
      SEMINARPROGRAMM
      Seminar: „Wenn alles zu viel wird – Überforderung in der Selbsthilfe“
      Referentin:
      Helga Schneider-Schelte
      Diplom Sozialpädagogin,
      Familientherapeutin und Supervisorin (DGSv)
      Datum: 26.-27.01.2018
      Ort: Fulda / Hotel Klein Heilig Kreuz

      Ablauf:26.01.2018
      Ab 14.00 Uhr Begrüßungsimbiss bis 18.30 Uhr, im Anschluss gemeinsames Abendessen 15.00 Uhr Beginn des Seminars
      TOP 1: Begrüßung durch Fr. Högl (Kindernetzwerk Akademie), Organisatorisches Vorstellung Fr. Schneider-Schelte Erwartungsklärung
      TOP 2: Rolle des Kindernetzwerks e.V. Fragen und Wünsche an das Kindernetzwerk e.V.
      16.30 Uhr Pause
      TOP 3: Einstieg in das Thema Input zu „Überforderung“Herausforderung – Überforderung Übungen
      18.30 Uhr Ende des 1. Seminartages 19:00 Uhr Abendessen

      27.01.2018 09.00-16.00 Uhr
      09.00 Uhr Beginn des Seminars
      TOP 1: Wahrnehmung von Grenzen
      12.30 Uhr Mittagessen
      TOP 2: Strategien entwickeln - Einüben an konkreten Beispielen
      16.00 Uhr Ende des 2. Seminartages,
      Abreise

      Methoden:Theorie-Inputs, Arbeit im Plenum, Arbeit in Kleingruppen, Rollenspiele und Moderationstechniken

      Selbstbeitrag:100,- € für Mitglieder, 150,- € für Nichtmitglieder des Kindernetzwerks e.V.
      In dem Selbstbeitrag sind der Transfer zum/vom Hotel von Fulda Hauptbahnhof, eine Übernachtung im EZ vom 26.-27.01.2018 sowie die Verpflegung enthalten (exklusive Getränke zu den Mahlzeiten).
      Veranstaltungsort:
      Jagdhof Klein-Heilig-Kreuz,
      36137 Großenlüder/KleinlüderTel: 06650.96 00 0,
      info@kleinheilig-kreuz.de
      Das Hotel liegt etwas außerhalb von Fulda. Der Transfer Hotel - Fulda Hauptbahnhof wird organisiert und dauert ca. 30 Minuten.
      Ansprechpartnerin vor Ort:
      Henriette Högl
      0172 3090 353
      Kindernetzwerk e.V.
      Schiffbauerdamm 1910117 Berlin
      030/25765960
      kindernetzwerk.de
      Dateien
      KNW-Akademie schreibt uns:
      ​Liebe Mitglieder des Kindernetzwerks, ich hoffe Sie hatten alle eine friedliche Weihnachtszeit und sind gut ins neue Jahr gestartet, für das ich Ihnen alle Gute wünsche. Da der Termin doch sehr schnell näher rückt, möchte ich Sie gerne nochmals an unser nächstes Seminar am 26./27.01.2018 erinnern. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie dieses weiter aktiv innerhalb Ihrer Organisation oder kooperierenden Verbänden bewerben würden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Herzliche Grüße, Henriette Högl